08372 / 972983 mail@meridia-reisen.de
Meridia Reisen » Ziele » Island
Mnu-Bild Mnu-Bild Mnu-Bild Mnu-Bild

Island,

Land aus Feuer und Eis und Insel der Elfen und Trolle. Zwischen Grönland, den Faröer Inseln, Norwegen und unterhalb des nördlichen Polarkreises gelegen. Sie ist die größte Vulkaninsel der Welt und beheimatet den Vatnajöküll, den größten Gletscher Europas. Island ist das am wenigsten besiedelte Land Europas.

Ein Paradies für Aktivurlauber und Natur­liebhaber! Spektakuläre Land­schaften, aktive Vulkane, kochende Geysire, Wasser­fälle, Lavafelder Thermalquellen und imposante Gletscher prägen die Land­schaft. Helle und schwarze Sandstrände säumen die Küsten. Im Landesinnern finden Sie ein karges Hochland mit Gletscher-seen, schwarzsandigen Wüsten und tiefen Schluchten.

Auch Tierliebhaber kommen auf Ihre Kosten. Der Polarfuchs ist das einzig wirklich einheimische Tier. Die bekannten Islandpferde und das isländische Schaf, bekannt für sein Lammfleisch und für seine Wolle, verbringen den Sommer freilaufend im Hochland. An den steilen Felsklippen, welche in beeindruckende Fjorde abfallen, nisten Millionen von Vögeln wie z.B. die Papageientaucher. In den nährstoffreichen Gewässern leben viele verschiedene Robben-, Wal- und Delfinarten.

Und….ein warmes Bad in einer heißen Quelle in der Mitternachtssonne ist ein Muss!

Erleben Sie ein ganz besonderes Natur-phänomen: die Aurora Borealis – Nordlicht. Von September bis März können Sie dieses Schauspiel bewundern. Aufgrund des Golfstromes sind die Winter hier eher milder.