08372 / 972983 mail@meridia-reisen.de
Meridia Reisen » Reisearten » Bausteine » Besichtigung Nome ab/bis Anchorage

108_nome_eskimo_tracht.jpg

ab/bis Anchorage

1.Tag: Anchorage – Nome

Flug mit Alaska Airlines von Anchorage nach Nome, der bekannten Stadt aus der Goldrauschzeit. Nome liegt an der Küste der Bering See und wurde während der Goldrauschzeit bekannt. Sie hören nicht nur viele Geschichten der Goldsucher um 1890, sondern sehen auch moderne Goldsucher am Strand von Nome nach dem großen Glück suchend. In der Little Creek Mine haben auch Sie die Möglichkeit sich im Goldwaschen zu versuchen und erhalten eine Mini-Goldpfanne als Souvenir. Während der Stadtrundfahrt erfahren Sie, wie sich die Stadt während der Golrauschzeit entwickelte. Übernachtung in Nome oder Rückflug nach Anchorage.

2.Tag: Nome – Anchorage

Die Stadt Nome ist auch bekannt durch das berühmte Iditarod Schlittenhunderennen, das jährlich am ersten Samstag im März startet und von Anchorage über 1.049 Meilen nach Nome führt. Sie besichtigen ein Dog-Musher Camp, in dem ein alter „Musher” lebhafte Geschichten erzählt. Sie haben Gelegenheit, einen Schlitten beim Sommertraining am Strand zu beobachten. Rückflug nach Anchorage.

Besichtigung
Nome
ab/bis Anchorage
pro Person
ab 750 €
Mnu-Bild

Eingeschlossene Leistungen:

Flug ab/bis Anchorage nach Nome, 1 Übernachtung in Nome im einfachen Touristenhotel, alle Transfers, Besichtigungen und geführte Touren wie beschrieben.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Verpflegung, optionale Ausflüge, Trinkgelder