08372 / 972983 mail@meridia-reisen.de

Mietwagenrundreise: Alaska Lodge Adventure

  • Unterkunft in guten Lodges
  • Ausflug Denali Nationalpark
  • Kenai Fjords Nationalpark
  • Prince William Sound

1.Tag: Anchorage

Ankunft in Anchorage. Sie übernehmen Ihren Mietwagen und können Alaskas größte Stadt auf eigene Faust entdecken. 1 Nacht im The Lakefront Hotel.

2.Tag: Anchorage – Talkeetna

Sie verlassen heute Anchorage und fahren in das historische Städtchen Talkeetna. Auf der Strecke empfiehlt sich ein Besuch der Moschusochsenfarm in der Nähe von Wasilla. 1 Nacht in der herrlichen Talkeetna Lodge mit sagenhaftem Blick (bei schönem Wetter) auf den Denali. (182 km)

3.Tag: Talkeetna – Denali Nationalpark

Fahren Sie weiter nördlich auf dem Parks Highway zum Denali Nationalpark. Bei Interesse können Sie heute Vormittag von Talkeetna aus einen Rundflug zum Denali, mit 6.194 m der höchste Berg Nordamerikas, machen (fakultativ). 2 Nächte im Denali Grizzly Bear Resort am Eingang des Denali Nationalparks. (246 km)

4.Tag: Denali Nationalpark Tour

Heute steht der Denali Nationalpark auf dem Programm! Morgens startet Ihre Bustour (ca. 93 Meilen) durch Alaskas berühmtesten Nationalpark, dies wird eines der größten Highlights Ihrer Reise. Dank des Wildreichtums bekommt man dort meist die großen Landsäugetiere des Nordens zu Gesicht: Grizzlys, Dallschafe, Wölfe, Elche und Karibus.

5.Tag: Denali – Fairbanks

Weiter geht es durch die endlosen Weiten Alaskas nach Norden durch das Tanana-Tal nach Fairbanks, der zweitgrößten Stadt Alaskas. Sie verbringen 2 Nächte in der gemütlichen „A Taste of Alaska Lodge. (194 km)

6.Tag: Fairbanks

Dieser Tag steht Ihnen für die Erkundung von Fairbanks zur Verfügung. Die Stadt ist bekannt aus der Zeit des Goldrausches. Viele Relikte zeugen noch aus dieser Zeit. Im Museum erhalten Sie interessante Informationen über Geschichte und Kultur. Sie haben die Möglichkeit einen Flug zum Arctic Circle zu buchen (fakultativ).

7.Tag: Fairbanks – Copper Center

Kurz nach Fairbanks erreichen Sie Northpole. Hier lebt der amerikanische Santa Claus. Durch schöne Landschaft vorbei an zahllosen Flüssen und Seen geht es nun wieder südwärts. 2 Übernachtungen in der schönen Copper River Princess Lodge. (440 km)

8.Tag: Copper Center

Heute empfehlen wir Ihnen einen Ausflug nach Chitina oder McCarthy/Kennicott. Ein Besuch der beiden historischen Minenstädtchen McCarthy und Kennicott ist immer ein Garant für grandioses Alaska-Landschaftskino mit einem Schuss Abenteuer.

9.Tag: Copper Center – Valdez

Von Copper Center fahren Sie in südlicher Richtung weiter nach Valdez, einer der wichtigsten Häfen Alaskas. Der ideale Weg den Prince William Sound zu erkunden. 1 Nacht im Brookside Inn B&B. (170 km)

10.Tag: Valdez – Prince William Sound – Whittier – Seward

Mit der Fähre geht es durch den Prince William Sound nach Whittier. Nach der Ankunft in Whittier geht es auf der Portage Glacier Road und dem Seward Highway entlang des Turnagain Arm nach Seward. Es bestehen beste Chancen, Beluga-Wale und schneeweiße Dallschafe zu sehen. Lohnenswert ist ein Abstecher zum Portage Gletscher. 2 Nächte in der Exit Glacier Lodge. (144 km + Fährfahrt)

11.Tag: Kenai Fjords Nationalpark

Dieser Park befindet sich im Südwesten von Seward und besteht aus bergigen Fjorden, eisblauer Wildnis, unzähligen Wasserfällen, Gletschern und einer artenreichen Küstenregion. Heute haben Sie die Gelegenheit den Park mit einer Bootstour zu erkunden. (ca. 6 Std.)

12.Tag: Seward – Homer

Heute fahren Sie in die kleine Hafenstadt Homer, am Südwest-Ende der Kenai-Halbinsel. Besuchen Sie die alten, russischen Dörfer der ersten Einwanderer.
2 Nächte in den Bear Paw Cabins. (288 km)

13.Tag: Homer

Sie haben heute die Möglichkeit Heilbutt zu angeln (1/2 Tag). Den restlichen Tag nutzen Sie für die Erkundung Homers oder für eine Wanderung.

14.Tag: Homer – Anchorage

Heute geht es zurück nach Anchorage. Machen Sie einen Abstecher nach Ninilichik, eine der ältesten Siedlungen auf der Kenai Peninsula, um die russisch-orthodoxe Kirche zu besichtigen. Halten Sie am Portage Glacier und schauen Sie sich den interessanten Film „Voices of Ice an. Kurz vor Anchorage sollten Sie einen Stopp am „Potters March Refuge machen, um eine Vielzahl an Vögeln zu beobachten.Übernachtung im The Lakefront Hotel. (373 km)

15.Tag: Anchorage

Rückgabe des Mietautos.
Gesamtkilometer: ca. 2.040

Variante 1: Denali Nationalpark

Alternativ zur Übernachtung am Eingang des Denali Nationalparks können Sie auch im Nationalpark wohnen. Das Kantishna Roadhouse liegt inmitten des Denali Nationalparks und bietet geräumige mit Bad/Dusche/WC ausgestatteten Cabins.

Variante 2: Kenai Fjords Glacier Nationalpark

Alternativ zu 2 Nächten in Seward können Sie auch nur 1 Nacht in Seward und 1 Nacht im Kenai Fjords Glacier Nationalpark wohnen. Die Kenai Fjords Glacier Lodge liegt inmitten des Kenai Nationalparks. Die Lodge besteht aus frei stehenden Blockhäusern mit eigenem Bad/Dusche/WC.

B300_500_lodge_adventure_alaska_neu.jpg
Preise 2018 ab/bis Anchorage pro Person in EUR
Auto Kategorie Pers. pro Auto Unterbringung Lodges
Compact
2/4-türig
3 DZ 1.888
3 DZ + EZ 2.886
2 DZ 2.538
1 EZ 4.805
Fullsize
4-türig
3 DZ 1.972
3 DZ + EZ 2.972
2 DZ 2.664
Minivan oder Standard SUV 4 DZ 1.742
4 2 DZ 2.394
3 DZ 2.126
3 DZ + EZ 3.125
2 DZ 2.895
Hochsaisons-Zuschlag Auto/Woche vom 01.06.-31.08.: Compact EUR 144, Fullsize EUR 174, Minivan oder Standard SUV EUR 228

Eingeschlossene Leistungen:

14 Übernachtungen in in den genannten Unterkünften, Mietwagen von Alamo/National (Mindestalter 21 Jahre) inkl. unbegrenzte Kilometer, Airport Fee, Vollkaskoversicherung, Haftpflichtversicherung bis 1 Mio USD, Tagesausflug in den Denali Nationalpark, Fährfahrt von Valdez-Whittier, deutschsprachiges Informationspaket mit genauer Routenbeschreibung und Straßenkarte

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Mahlzeiten, Trinkgelder, Benzin, Gebühr für Fahrer unter 25 Jahren, Gebühr für zusätzliche Fahrer, Zusatzversicherungen, Eintrittsgelder, fakultative Ausflüge

Reisetermine 2018:

Abfahrt täglich möglich