08372 / 972983 mail@meridia-reisen.de
Meridia Reisen » Ziele » USA Süden » Mietwagenreisen » Mit BMW durch die Südstaaten

bmw_mit_route.jpg

  • Spaß am Fahren mit BMW
  • Südstaatenflair
  • Werksbesichtigung bei BMW
  • Fahrt auf der Teststrecke von BMW

Mit Ihrem BMW-Mietwagen erleben Sie die 3 Südstaaten Süd Carolina, North Carolina und Georgia. In Spartanburg, South Carolina, genießen Sie eine Werksführung durch das amerikanische Werk von BMW, in dem fast die komplette SUV Reihe gebaut wird.

1.Tag: Atlanta

Ankunft in Atlanta. Übernahme Ihres Mietwagens BMW X3. 2 Nächte

2.Tag: Atlanta

Entdecken Sie die reichhaltige Kultur Atlantas mit vielen historischen Plätzen, wie das National Center for Civil and Human Rights. Besuchen Sie das imposante Georgia Aquarium und die Welt von Coca Cola. Abends haben Sie die Wahl, in einer der zahlreichen Konzerthallen ein Konzert zu genießen oder in einem der vielen kleinen Clubs Life-Music zu hören.

3.Tag: Atlanta – Spartanburg/BMW

Heute fahren Sie nach Spartanburg, South Carolina, wo die weltweit größte Produktionsstätte von BMW beheimatet ist. Hier werden täglich 1.900 Autos der X-Reihe gebaut. Genießen Sie eine interessante Werksführung. Abschließend können Sie im BMW Museum verschiedenste Modelle bestaunen. 2 Nächte in Spartanburg. (280 km)

5.Tag: Spartanburg/BMW

Freuen Sie sich heute auf ein besonderes Erlebnis. Sie dürfen auf der Teststrecke von BMW fahren (optional). Wer jetzt so richtig Lust aufs Fahren bekommen hat, kann noch einen Ausflug in den Great Smoky Mountains NP unternehmen, der zu den meist besuchtesten Nationalparks der USA gehört. Die faszinierende Natur der südlichen Appalachen ist weltbekannt.

5.Tag: Spartanburg – Charlotte

Fahrt nach Charlotte, North Carolina. Erleben Sie eine Simulation in der NASCAR Hall of Fame. Anschließend können Sie selbst auf dem nahegelegenen Charlotte Motor Speedway ein NASCAR steuern oder Sie erleben eines der aufregenden Rennen. 2 Nächte (115 km)

6.Tag: Charlotte

Das National Whitewater Center am Stadtrand hat vieles im Angebot: Schlauchboottouren, Kajakslaloms oder entspannte Stand-up-Paddling-Ausflüge, Ziplining oder Klettern. In Concord, nur 40 km von Charlotte entfernt, wurde 2019 das erste Mustang Owner`s Museum eröffnet, in dem ca 800 Autos bestaunt werden können.

7.Tag: Charlotte – Blowing Rock

Erleben Sie auf dem Blue Ridge Parkway atemberaubende Ausblicke auf die Wunder der Natur und entdecken Sie, warum Blowing Rock seinen Namen trägt. Hier ist der einzige Ort der Welt, wo es im Winter von unten schneit. 2 Nächte (150 km)

8.Tag: Blowing Rock – Cary

Heute fahren Sie durch die sanften Hügel des Piedmont. Hier werden immer noch mehr Tabakblätter geerntet als in jedem anderen Bundesstaat der USA. Reileigh beherbergt das North Carolina Museum of History. Im dazugehörigen Park sind mehrere monumentale Skulpturen in die Landschaft integriert. Cary, ein charmanter Ort ist Ziel des heutigen Tages. 1 Nacht (300 km)

9.Tag: Cary . Wilmington

Heute geht es an die Küste nach Wilmington. Hier ist das stillgelegte Schlachtschiff North Carolina als Museum zu besichtigen. 2 Nächte (220 km)

10.Tag: Wilmington

Unternehmen Sie eine 90-minütige Flußtour auf dem Dampfer Henrietta III. Die schönen Strände von Wrightsville Beach sind nur 16 km entfernt.

11.Tag: Wilmington – Myrtle Beach

Myrtle Beach in South Carolina ist ein typischer Badeort mit Boardwalk, offenen Geschäften und unzähligen Restaurants. Suchen Sie am goldfarbenen Strand nach Muscheln und halten Sie Ausschau nach Delphinen, die nahe an die Küste kommen. 2 Nächte (155 km)

12.Tag: Myrtle Beach

Besuchen Sie das Ripley`s Aquarium, wo Sie durch ein Becken mit Stachelrochen und Haien gleiten können. Oder unternehmen Sie einen Bootsausflug zur Delphinbeobachtung.

13.Tag: Myrtle Beach – Charleston

Vom Winde verweht, historische Plantagen und Southern Hospitality, hier werden alle Mythen des Deep South wahr. Entlang der Atlantikküste fahren Sie nach Süden. 2 Nächte (160 km)

14.Tag: Charleston

Das charmante Charleston mit seinen kolonialen Plantagen und Herrenhäusern ist nach Meinung vieler eine derschönsten Städte im Süden.

15.Tag: Charleston – Savannah

Unternehmen Sie einen Abstecher nach Hilton Head Island, einem exklusiven Badeort an der Atlantikküste. Die geschichtsträchtige Stadt Savannah ist bekannt für ihre natürliche Schönheit, die Architektur, die romantische Atmosphäre sowie die kulturellen Einflüsse. 2 Nächte (180 km)

16.Tag: Savannah

Nehmen Sie im Mercer-Williams House an einer Tour durch ein Herrenhaus aus der Zeit vor dem Bürgerkrieg teil.

17.Tag: Savannah – Macon

Macon, das sogenannte Herz Georgias. In der Heimatstadt von Sänger Otis Redding und Little Richard liegt Musik in der Luft. Eine wahre Augenweide ist das Hay House – Palast des Südens genannt – sowie die mehr als 6.000 historisch wertvollen Gebäude, von denen viele in den Abendstunden effektvoll mit Licht in Szene gesetzt werden 1 Nacht, (280 km)

18.Tag: Macon – Atlanta

Besichtigen Sie das Tubman Museum, bevor Sie nach Atlanta zurückfahren. 1 Nacht (135 km)

19.Tag: Atlanta

Abgabe des Mietwagens und Heimflug oder individuelle Verlängerung.

Gesamtkilometer: ca. 1.700

Preise 2021 ab/bis Atlanta pro Person in EUR
Auto Kategorie Pers. pro Auto Unterbringung Mittelklasse Hotels Deluxe Hotels
BMW X3 4 2 DZ 2.310 3.260
3 DZ + EZ 2.860 3.530
2 DZ 2.675 3.175
1 EZ 3.622 3.620

Eingeschlossene Leistungen:

18 Nächte in Mittelklassehotels, Mietauto BMW X3 ab/bis Atlanta (Mindestalter 25 Jahre) inkl. unbegrenzter Freimeilen, Airport Fee, 1 Tankfüllung, Zusatzfahrer, Werksbesichtigung bei BMW in Spartanburg, Vollkaskoversicherung, Zusatz-Haftpflichtversicherung bis 1 Mio USD, deutschsprachiges Informationspaket mit Routenbeschreibung, Straßenkarte,

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Nationalparkeintritt, Zusatzversicherungen, optionale Ausflüge

Reisetermine 2021:

Abfahrt täglich möglich