08372 / 972983 mail@meridia-reisen.de
Meridia Reisen » Ziele » Ost-Kanada » Mietwagenreisen » Unforgettable Manitoba

462__mwrr_manitoba-1.jpg

  • Riding Mountain Nationalpark
  • sonnenreichste Provinz Kanadas
  • mehr als 100.000 Seen
  • beeindruckende Wasserfälle

Bei dieser Rundreise lernen Sie eine der drei Prärieprovinzen Kanadas kennen, zu denen auch noch Alberta und Saskatchewan gehören. Manitoba ist eine der sonnenreichsten Provinzen Kanadas. Prädestiniert also für die unterschiedlichsten Unternehmungen wie Kanu- und Kajakfahren, Wandern, Schwimmen, Fischen, Reiten, Radfahren und Tierbeobachtung.

1.Tag: Winnipeg

Ankunft in Winnipeg und Übernahme des Mietautos am Flughafen. Fahrt ins Hotel. 2 Nächte im Delta Winnipeg.

2.Tag: Winnipeg

Heute besichtigen Sie in Winnipeg u.a. des Manitoba Museum mit seinen Dioramen und dem dreistöckigen Schiff „Nonsuch. Nicht verpassen sollte man den Assiniboine Park, wo das Gewächshaus, der English Garden und der Leo Mol Skulpturengarten Vogel- und Gartenfreunde begeistern werden. Auch das Western Canada Aviation Museum mit der größten Sammlung kanadischer Buschflugzeuge lohnt einen Besuch. Wie in Kanada „Geld gemacht wird, ist bei einer Besichtigung der Royal Canadian Mint zu sehen.

3.Tag: Winnipeg – Riding Mountain NP

Sie starten heute Richtung Westen nach Brandon, wo Sie Ausschau nach der Statue des weißen Pferdes halten, das den Ort St. Francois-Xavier kennzeichnet. Planen Sie im Medicine Rock Cafe eine kleine Pause ein. In der Nähe von Portage la Prairie erwartet Sie das Fort la Reine Museum und Pioneer Village. Hier wird das Prärieleben im 19. Jh. gezeigt, komplett mit Handelsstation, Kirche, Schulhaus und restaurierten Häusern. In Brandon biegen Sie nach Norden ab und erreichen den Riding Mountain Nationalpark. Zwei Nächte im Elkhorn Resort & Spa. (315 km)

4.Tag: Riding Mountain NP

Sie entdecken heute den einzigen Nationalpark Manitobas. Seine fast 3.000 qkm umfassende Hügellandschaft ist von riesigen Weizenfeldern umschlossen und erhebt sich inselgleich in fast 750 m Höhe. Aufgrund der Insellage verlassen die Tiere den Park nicht, daher beheimatet der Riding Mountain Nationalpark eine der größten Schwarzbären- und Elchpopulationen ganz Kanadas. Zusätzlich streifen Rentiere, Luchse, Wölfe und Kojoten durch den Park, in dem sogar eine riesige Bisonherde heimisch ist. Zahlreiche Seen laden zum Kanufahren ein, Pferdetouren können gebucht werden. Golfer finden einen 18-Loch Golfplatz.

5.Tag: Riding Mountain NP – The Pas

In Dauphin können Sie das Fort Dauphin Museum, einer wieder aufgebauten Pelzhandelsstation mit Schmiede, Trapper-Blockhaus und Gebäuden der Pioniere besichtigen. Weiter geht es in den Duck Mountain Provincial Park zum Wandern, Kanu fahren und Angeln. Besuchen Sie das Museum in Swan River, dem Pionier- und Holzfällerort. In The Pas lohnt das Sam Waller Museum mit seinen selbsterklärenden Darstellungen über das nördliche Manitoba und seiner ausgesuchten Sammlung von Artefakten einen Besuch, sowie ein Spaziergang zum Saskatchewan River, auf dem einst Flussboote fuhren. 1 Nacht im Wescana Inn. (450 km)

6.Tag: The Pas – Thompson

Schlendern Sie an weißen Stränden am Ufer von tiefblauen Seen entlang und entdecken Sie die „Höhlen – tiefe Felsspalten in den Küstenklippen im Clearwater Provincial Park. Besuchen Sie Flin Flon, eine auf Felsen gebaute Bergbaugemeinde. Wenn Sie dem Grass River folgen, reisen Sie auf derselben Entdeckerroute wie einst Samuel Hearne und die Pelzhändler. Halten Sie in Wekusko Falls und genießen Sie den Ausblick über den Fluss. In Pisew Falls Provincial Park fällt der Fluss 13 m in die Tiefe. Wandern Sie einen Teil des 11 km langen Wanderweges zu den Kwasitchewan Falls, dem höchsten Wasserfall Manitobas. 2 Nächte im Days Inn & Suites. (392 km)

7.Tag: Thompson

In Thompson können Sie die gigantische Inco-Nickelmine besichtigen, wo Sie sich die gewaltigen Schmelzeinrichtungen ansehen, in denen aus rohem Erz, veredeltes Nickel gewonnen wird, das in Alltagsprodukten wie Edelstahlspülbecken Verwendung findet. Im Heritage North Museum in Thompson sind Sie Zeuge der Geschichte des Nordens von den Ureinwohnern über die Pelzhändler bis zu den Bergleuten.

Information:
Hier könnten Sie einen 4-tägigen Abstecher nach Churchill unternehmen, der Eisbären-hauptstadt der Welt.

8.Tag: Thompson – Grand Rapids

Von Thompson fahren Sie wieder Richtung Süden, nach Grand Rapid, das direkt am Lake Winnipeg liegt, der zu den weltweit größten Seen zählt. 1 Nacht im Country Inn by Carlson (329 km).

9.Tag: Grand Rapids – Gimli

Heute fahren Sie vom nördlichen Teil des Lake Winnipeg nach Gimli am südlichen Ende des Sees. Die wörtliche Übersetzung des Wortes Gimli bedeutet „Place of Peace. Das kommt nicht von ungefähr, denn hier liegt das Lakeview Resort. Ein charmantes Resort-Hotel, das hervorragend zur Entspannung geeignet ist. (403 km).

10.Tag: Gimli – Whiteshell Provincial Park

Die meistbesuchten Gegenden des Parks sind der West Hawl Lake mit seinem Sandstrand oder der Falcon Lake. Der Park umfasst 200 Seen und ca. 50 Wanderwege. An verschiedenen Stellen kann man geheimnisvolle Gesteinsanhäufungen, im Englischen „petroforms genannt, entdecken, die von den Vorfahren der Ojibwe-Indianer gestaltet wurden. Mit faustgroßen Steinen haben sie die Konturen von Schildkröten, Schlangen, Menschen und geometrischen Formen in den Boden eingelassen. 2 Nächte im Brewerss Inn. (211 km)

11.Tag: Whiteshell Provincial Park

Im Whiteshell Provincial Park lohnt ein Besuch der Rainbow Falls. Die Wasserfälle sind ein beliebter Stopp für Fotografen. Erleben Sie das Whiteshell Natural History Museum am Nutimik Lake, das eine hervorragende Sammlung an Waldvögeln und Tierarten der Region zeigt. Im Alfred Hole Goose Sanctuary sind über 200 Kanadagänse zu Hause.

12.Tag: Whiteshell PP – Winnipeg

Richtung Winnipeg biegen Sie nach Süden ab zum Mennonite Heritage Village in Steinbach. Schlendern Sie durch einen Mennoniten-Ort aus den Jahren um 1870. Besichtigen Sie im Broken Beau Historical Society Museum in Beau-sejour die Mode der verschiedenen Zeitalter im Dugalds Costume Museum of Canada. 1 Nacht im Delta Winnipeg.

13.Tag: Winnipeg

Mit der Abgabe des Mietautos endet die Rundreise.

Gesamtkilometer: ca. 2.254

Preise 2020 ab/bis Winnipeg pro Person in EUR
Auto Kategorie Pers. pro Auto Unterbringung 13 Tage/12 Nächte
Compact 3 DZ 952
3 DZ + EZ 1.432
2 DZ 1.187
1 EZ 2.399
Fullsize
oder Midsize SUV
4 DZ 852
4 2 DZ 1.094
3 DZ 987
3 DZ + EZ 1.467
2 DZ 1.239
Minivan oder Standard SUV 4 DZ 891
4 2 DZ 1.132
3 DZ 1.038
3 DZ + EZ 1.518
2 DZ 1.316
Hochsaisons-Zuschlag pro Auto vom 01.07.-31.08.: Compact & Fullsize: EUR 127/Woche; EUR 26/Tag; Minivan & Standard SUV: EUR 180/Woche; EUR 36/Tag

Eingeschlossene Leistungen:

12 Nächte in den angegebenen Hotels o.ä., 12 Tage Mietauto von National ab/bis Winnipeg inkl. unbegrenzte Kilometter, Vollkaskoversicherung, Haftpflichtvers. bis 1 Mio CAD, Zusatz-Haftpflichtvers. bis 10 Mio EUR deutschsprachiges Informationspaket mit Routenbeschreibung und Straßenkarte

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Gebühr für Fahrer unter 25 Jahren und zusätzliche Fahrer, Mahlzeiten (außer Frühstück), Nationalparkeintritt, Eintrittsgelder, optionale Ausflüge

Reisetermine 2020:

Abfahrt täglich möglich