08372 / 972983 mail@meridia-reisen.de
Meridia Reisen » Reisearten » Wohnmobile » CruiseAmerica
Cruise America / Cruise Canada

Mit fast 50 Jahren Erfahrung ist Cruise America/Cruise Canada mit einer Flotte von über 4.000 Fahrzeugen und 33 Vermietstationen in den USA sowie 5 Stationen in Kanada unser zuverlässiger Partner und bietet ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Die Mitarbeiter wissen genau, was ihre europäischen Kunden von einem Wohnmobil erwarten und machen alles möglich, dass Ihr Traumurlaub reibungslos verläuft.

Mietstationen
Station Albuquerque

Mietbedingungen als pdf

Wichtiger Hinweis

Alle aufgeführten Informationen wurden von Meridia Reisen nach bestem Wissen zusammengestellt. Es handelt sich dabei um einen Auszug aus den Bestimmungen des Vermieters. Alle Anmietungen unterliegen den Geschäftsbedingungen des bei der Fahrzeugübernahme unterzeichneten Mietvertrags mit Cruise America & Cruise Canada. Für Abweichungen der letztgültigen Bestimmungen des Vermieters von diesem Text können wir keine Verantwortung übernehmen. Mietpreise, Richtlinien, Fahrzeugausstattungen und Bedingungen können ohne Ankündigung geändert werden.

Auf alle vor Ort zu zahlenden Zusatzleistungen fällt die jeweils gültige Sales Tax an. Diese ist verschieden je nach Bundesstaat oder sogar Ort  (z. B.. 2021 Los Angeles 9.5%): . 

 

Bestimmungen

Mindestalter:                                      Das Mindestalter des Fahrers beträgt 21 Jahre.

Zusatzfahrer:                                     Zusatzfahrer können vor Ort kostenlos angemeldet werden. Alle Personen, welche das Wohnmobil fahren sollen, müssen im Mietvertrag eingetragen werden.

Führerschein:                                     Für die Anmietung ist ein nationaler Führerschein erforderlich. Ein internationaler Führerschein wird zusätzlich empfohlen (dieser ist jedoch nur gültig in Verbindung mit einem gültigen nationalen Führerschein).

Dokumente zur Fahrzeugübernahme:
Zur Fahrzeugübernahme benötigen Sie den entsprechend gültigen Führerschein, eine Kreditkarte (Pflicht!), Ihren gültigen Reisepass und den Voucher von Meridia Reisen.

Mindestmietdauer:            Mindestens 7 Tage

Fahrzeugbelegung:
Bitte beachten Sie die maximal mögliche Personenzahl pro Fahrzeug laut unseren Angaben bei den Details der Fahrzeugbeschreibung.

Personenangabe bei Buchung:
Bitte geben Sie uns bereits bei Buchung ALLE Reiseteilnehmer bekannt.

Leistungen

Enthaltene Leistungen:
Fahrzeug wie gebucht, VIP/CDW Versicherung mit USD/CAD 1.500 Selbstbeteiligung, 1 Mio USD Zusatz-Haftpflichtversicherung, örtliche Steuern, Bereitstellungsgebühr (preparation fee), zusätzliche Fahrer

Nicht enthaltene Leistungen:
Zusätzlich gefahrene Meilen: USD 0,35/Meile oder CAD 0,34/Kilometer (zahlbar vor Ort), entfällt sofern unbegrenzte Meilen/unbegrenzte Kilometer gebucht sind, Benzin/Diesel, sofern nicht als Monats-Special, Early Pick-up Special oder Bonus enthalten:  Campingausstattung, Fahrzeugausstattung, Einwegmiete, Transfer

Preisberechnung

Die Preise von Cruise America & Cruise Canada, sogenannte „Flexraten“ sind abhängig von Angebot und Nachfrage und können sich wöchentlich ändern. Für die Preisberechnung ist ausschlaggebend welche Flexrate zum Buchungszeitpunkt gilt.

Wichtig bei Umbuchungen:
Jede Umbuchung muss bei Cruise America & Cruise Canada angefragt werden. Es kann zu einer Änderung des Reisepreises kommen, da sich die Flexrate geändert hat.

Monats-Specials:
Wählen Sie 1 Special

April Mai/Juni Juli/August September Oktober
50 % Ermäßigung
auf die Einweggebühr
50 % Ermäßigung
auf die Einweggebühr
—- 50 % Ermäßigung
auf die Einweggebühr
50 % Ermäßigung
auf die Einweggebühr
Kostenlose Fahrzeugausstattung Kostenlose Fahrzeugausstattung Kostenlose Fahrzeugausstattung Kostenlose Fahrzeugausstattung Kostenlose Fahrzeugausstattung
C30:
25% Ermäßigung für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer oder für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer PLUS
für bis zu 21 Tage
C30:
25% Ermäßigung für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer oder für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer PLUS
für bis zu 21 Tage
C19
25% Ermäßigung für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer oder für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer PLUS
für bis zu 21 Tage
C30:
25% Ermäßigung für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer oder für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer PLUS
für bis zu 21 Tage
C30:
25% Ermäßigung für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer oder für
unbegrenzte Freimeilen/-kilometer PLUS
für bis zu 21 Tage<

 
Frühbucherermäßigung für Sommer 2022:         

15% auf den Wohnmobilmietpreis bei Buchung bis 31.12.2021

10% auf den Wohnmobilmietpreis bei Buchung bis 31.01.2022

5% auf den Wohnmobilmietpreis bei Buchung bis 28.02.2022

Early Pick-up Special
Transfer ab/bis Flughafen oder vom Flughafenhotel zur Vermietstation – ausgewählte „transfer areas“.; Fahrzeugübernahme zwischen 09.00 – 12.00 Uhr; Fahrzeugrückgabe bis 15 Uhr;

Kosten: bei Anmietung  Mo – Sa:

Cruise America:  EUR 450/Buchung

Cruise Canada: EUR 360/Buchung

Bitte beachten Sie: Sowohl für die reguläre Anmietung als auch für die Early Pick-up Option müssen Sie vor Übernahme die entsprechende Station anrufen um eine genaue Übernahme- bzw. Abholzeit zur vereinbaren. Bitte kommen Sie nie unangemeldet zur Mietstation!

Freikilometer/Freimeilen:            
Sie können Ihr Fahrzeug mit Freikilometer/Freimeilen buchen. Dies ist günstiger, als die Zusatzkilometer/-meilen

vor Ort zu bezahlen. Es erfolgt keine Erstattung für nicht genutzte Kilometer. 

Unbegrenzte Freikilometer PLUS:
inklusive: unbegrenzte Freikilometer/-meilen, Fahrzeugausstattung, Campingausstattung pro Person und wenn vorhanden unbegrenzte Benutzung des Generators

in EUR pro Fahrzeug Cruise America Kanada 1 (Calgary)

Kanada 2 (Montreal/Toronto/

Halifax/Vancouver)

Unbegrenzte Meilen/Kilometer für 21 Tage 810 720 750
ab dem 22. Tag 31/Tag 30/Tag 31/Tag
Unbegrenzte Meilen/km PLUS für 21 Tage 1.070 930 960
ab dem 22. Tag (PLUS) 31/Tag 30/Tag 31/Tag
Meilenpakete je 100 Meilen 30
Meilenpakete je 100 Kilometer 21 21

 
Zusatzkilometer:              
CAD 0,34/Kilometer; USD 0,35/Meile vor Ort bezahlbar

 Ihre Reiseroute bestimmt die benötigte Anzahl an Meilen/Kilometer. Bei der Fahrzeugrückgabe werden die

zusätzlichen Kilometer/Meilen nach dem Meilen- bzw. Kilometertarif berechnet. Nicht gefahrene

Kilometer/Meilen werden nicht zurückerstattet.

 Bitte beachten Sie: Alle Buchungen müssen im Voraus gebuchte Meilen oder Kilometer beinhalten!

Zusatzkosten

Auf alle vor Ort zu zahlenden Zusatzleistungen fällt die von Bundesstaat zu Bundesstaat jeweilige Sales Tax an.

Kaution:
Bei der Übernahme Ihres Wohnmobils müssen Sie eine Kaution von USA/CAD 500,- mit Kreditkarte hinterlegen. Alle Gebühren und Kautionen vor Ort müssen Sie mit einer Kreditkarte bezahlen (Betrag wird bei Übernahme abgebucht).

Bitte beachten Sie, dass während des „Burning Man Festivals“ die Kaution USD 1000,- beträgt. Auch diese wird bei Abholung des Fahrzeugs per Kreditkarte fällig. Dies betrifft ausnahmslos ALLE Übernahmen ab dem 25. August bis 31. August 2021 und 24. August bis 30. August 2022 von den folgenden Stationen: Los Angeles, Las Vegas, San Francisco, Salt Lake City, Seattle und Portland.

Bei der Fahrzeugrückgabe werden alle Extragebühren mit der Kaution verrechnet und der verbleibende Betrag zurückerstattet.

Enviromental Fee (Umweltgebühr):
Für alle US-amerikanischen und kanadischen Übernahmen wird ein obligatorischer Aufpreis in Höhe von USD/CAD 9,- pro Miete erhoben. Diese Umweltgebühr soll eine Vielzahl von Ausgaben und Auflagen kompensieren.

Fahrzeugausrüstung:
Die unten aufgeführten Teile werden bei der Anmietung bereitgestellt und können ohne Ankündigung ausgetauscht werden.

 Standard-Ausrüstung – Standardausstattung für alle Mietfahrzeuge

  • 15 – 30 AMP Adapter
  • Renter Assistance Guide (Handbuch für das Wohnmobil)
  • O.A. Rabattkarte
  • Abwasserschlauch 20ft (6.09 m)
  • Stromkabel 25ft (7,62 m)
  • Wasserschlauch 25ft (7,62 m)

Campingausstattung (Personal Kit):         
CAD/USD  60,- pro Person (Kopfkissen, Kopfkissenbezug, Bettlaken, Schlafsack/ Decke, Duschhandtücher, Waschlappen, Geschirrtuch). Unterschiede/Abweichungen an einzelnen Stationen sind ohne Vorankündigung möglich. 

Fahrzeugausstattung (Vehicle Kit):           
CAD/USD  110,- pro Fahrzeug (Diese Kosten entfallen entweder ganz oder teilweise, falls Sie als Monatsspezial oder Bonus gebucht werden).(z.B.: Kochgeräte, Rührschüssel, Kochlöffel, Teller, Steakmesser, Dosenöffner, Teekessel, Suppenteller, Besen, Teelöffel, Kochgabel, Esslöffel, Becher, Gabeln, Pfannenwender, Messer, Gemüsemesser, Kaffeetassen, Tranchiermesser, Sieb, Taschenlampe). Unterschiede/Abweichungen an einzelnen Stationen sind ohne Vorankündigung möglich. 

Generator:                         
USD/CAD 3,50 pro Stunde, CAD/USD  8,- /Tag unbegrenzte Nutzung für vorgebuchte und vorab bezahlte Tage);

In USA ist ein Generator im C19, C25 und C30, in Kanada nur im C30 Motorhome. Der T17 hat keinen Generator in beiden Ländern.

 Benzin/Propangas zum Kochen und Heizen (nicht im Mietpreis enthalten):
Bei der Abfahrt wird der Benzintank mindestens zu einem Viertel voll sein und eine zum Kochen und Heizen geeignete Menge an Propangas vorhanden sein. Geben Sie das Fahrzeug mit der gleichen Tankfüllung zurück. Sie erfahren an der Mietstation, wo Sie die nächste Tankstelle finden.

 Kindersitze und GPS (Navigationsgeräte):
Sind nicht an den Vermietstationen von Cruise America & Cruise Canada erhältlich. Sie müssen selbst für Kindersitze und/oder GPS sorgen. Entweder bringen Sie diese von Zuhause mit, oder kaufen sie vor Ort.

Campingstühle:                
Es stehen für CAD/USD 11,- pro Vermietung Campingstühle zur Verfügung. Da jedoch die Vermietung von Wohnmobilen saisonbedingt ist, kann Cruise America & Cruise Canada nicht dafür garantieren, dass immer Campingstühle in ausreichender Menge vorhanden sind. Während der Hochsaison kann es passieren, dass keine Campingstühle mehr zur Verfügung stehen. In diesem Falle werden wird Cruise America & Cruise Canada Ihnen helfen, eine bezahlbare Alternative zu finden.

 Einweggebühren Kanada:             Die Einwegmieten in CAD pro Fahrzeug sind vor Ort bezahlbar. Einwegmieten zwischen Kanada und USA sind nicht möglich; Preise zwischen den verschiedenen Vermietstationen  in Kanada auf Anfrage (Beispiel: Calgary/Vancouver 700$)

Einweggebühren USA:   
Die Einwegmieten in USD pro Fahrzeug sind vor Ort bezahlbar. Einwegmieten zwischen Kanada und USA sind nicht möglich; Preise zwischen den verschiedenen Vermietstationen in USA auf Anfrage (Beispiel San  Francisco/Los Angeles 300$). 

Zuschlag bei Anmietung:               
USD 2,-/Tag bei Anmietung in Denver, „Colorado Road Safety Fee“, bei Buchung bis 45 Tage USD 5,-/Tag
bei Anmietung in Newark und Philadelphia, „NJ Surcharge“, bei Buchung bis 28 Tage                        CAD 1,50/Tag
bei Anmietung in Vancouver, „BC Surcharge“ für Truck Camper (T17) bei Buchung bis 28 Tage                                              

Haustiere:  
Das Mitnehmen von (Haus) Tieren in den Fahrzeugen ist bei vorheriger Anmeldung erlaubt. Der Mieter ist für die Endreinigung verantwortlich (ansonsten fällt eine Gebühr von bis zu USD/CAD 250,- an) und haftet für Schäden im vollem Umfang.

Rauchen:     
In einem Cruise America/Cruise Canada-Wohnmobil ist das Rauchen nicht gestattet. Bei der Rückgabe des Wohnmobils wird bei offensichtlichem Zigaretten-/Zigarrengeruch im Fahrzeug u.U. eine Reinigungsgebühr von 250 US-Dollar berechnet.

Fahrgebiete/Einschränungen

Kommt es zu Problemen innerhalb der nachfolgend aufgeführten Gebiete, werden daraus folgende Schäden nicht von der Versicherungspolice abgedeckt und alle Kosten gehen zu Lasten des Kunden. Wird gegen die Einschränkungen verstoßen, ist die Vollkasko des Mietwohnmobils unwirksam, sodass Sie bei einer Autopanne in diesen Gebieten für alle Fahrzeugschäden, einschließlich der Reifen und Abschleppkosten sowie allen anderen damit verbundenen Kosten, selber haften. Bitte wenden Sie sich vor Ihrer Abfahrt mit dem Wohnmobil an das Personal vor Ort, um alle Informationen über die Reiseeinschränkungen und lokalen Bedingungen einzuholen.

Einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Alaska, Yukon und Northwest Territories & Neufundland:
Das Fahren auf allen öffentlichen und/oder mit Nummern gekennzeichneten Straßen ist erlaubt. Das Fahren auf nicht öffentlichen Straßen, ungepflasterten Nebenwegen, Forstwegen und dergleichen – allgemein als „logging roads“ bekannt – oder auf einem Untergrund der dem Fahrzeug schadet oder ein Risiko darstellt ist verboten. Wenden Sie sich bezüglich weiterer Informationen jahreszeitlich bedingter Einschränkungen an das Personal vor Ort. Cruise America & Cruise Canada behält sich das Recht vor, die Reisewege aufgrund der aktuellen Straßenzustände einzuschränken.

Death Valley und andere Wüstenregionen:
Mit EXTREMER VORSICHT ist es erlaubt, mit dem Fahrzeug im Death Valley und anderen Wüstengebieten auch im Juli/August unterwegs zu sein. Dabei muss jedoch besondere Vorsicht beim Fahren ausgeübt werden. Erlaubt ist ein Besuch dieser Regionen auch im Sommer. Cruise America & Cruise Canada akzeptiert jedoch keine Verantwortung für außergewöhnliche Bergungskosten, Verspätungen und anderweitig aufkommende Kosten. In bestimmten Perioden des Jahres sind diese Gebiete nicht bewohnbar und stellen eine Gefahr für den Fahrer und die Passagiere dar. Wenden Sie sich bezüglich weiterer Informationen jahreszeitlich bedingter Einschränkungen an das Personal vor Ort.

Manhattan:
Aufgrund der Einschränkungen bezüglich Fahrzeughöhe, Propangas und Parken, sind Fahrzeuge mit Propangas nicht in Manhattan erlaubt und dürfen keinen Tunnel, der unter der Erde oder unter Wasserläufen führt, fahren.

Mexiko:
Das Überschreiten der Staatsgrenze der Vereinigten Staaten nach Mexiko in einem Fahrzeug von Cruise America & Cruise Canada ist STRENGSTENS untersagt.

Fahrzeugübernahme und -rückgabe

Öffnungszeiten
Die Stationen sind von Montag bis Samstag von 09.00 bis 16.30 Uhr geöffnet (evtl. abweichende Öffnungszeiten am Samstag möglich). Alle Mietstationen bleiben am Sonntag und an Feiertagen geschlossen. Es werden keine Ausnahmen gemacht. Die Fahrzeuge können in keinem Fall am Sonntag und/oder an Feiertagen übernommen oder zurückgegeben werden. 

Feiertage USA 2021
Montag, 31. Mai, Sonntag, 4. Juli, Montag 6. September

Feiertage USA 2022:       
Montag, 30. Mai, Montag, 4. Juli, Montag, 5. September

Feiertage Canada 2021: 
Freitag, 2. April, Montag, 24. Mai, Donnerstag 24. Juni (nur Montreal), Donnerstag 1. Juli, Montag 2. August (nur Vancouver und Halifax), Montag 6. September, Montag 11. Oktober

Feiertage Canada 2022:  Freitag, 15. April, Montag, 23. Mai, Freitag, 24. Juni (nur Montreal), Donnerstag 1. Juli, Montag, 07. August (nur Vancouver und Halifax), Montag, 5. September, Montag, 10. Oktober

Vor der Ankunft
Bitte besuchen Sie www.RVCheckIn.com. Hier können Sie einen Vorab – Check in vornehmen und finden weitere nützliche Informationen für die Vorbereitung auf Ihre Reise mit dem Wohnmobil, welche für Sie eine Zeitersparnis bei der Übernahme bedeuten können.

Fährbuchungen
Sollten Sie planen Ihr Wohnmobil auf eine Fähre mitzunehmen, raten wir Ihnen zu einer möglichst frühzeitigen Reservierung. Sehr gerne sind wir Ihnen behilflich.

Transfer
Die Transfers zur Mietstation und von der Abgabestation zurück sind nicht im bei der Buchung bezahlten Mietpreis inbegriffen. Die Transfers unterliegen der eigenen Verantwortung. 

Ausnahme: Bei Buchung des Early Pick-up können Sie das Transfer-Angebot nutzen und sich von ausgewählten „transfer areas“ ab 09.00 Uhr morgens abholen lassen. Wenn Sie ein einem Hotel übernachten, welches außerhalb der „transfer areas“ liegt, müssen Sie den Transfer zur Vermietstation selber organisieren und es kann dazu führen, dass noch weitere Vorteile des Early Pick-up nicht von Ihnen genutzt werden können. Wird das Fahrzeug mit Verspätung zurückgegeben, ist Cruise America & Cruise Canada nicht verpflichtet die Rückfahrt zu organisieren. Rückfahrten werden normalerweise bis 16.00 Uhr organisiert (Ausnahme: Rückgabe am Samstag).

Fahrzeugübernahme

Fahrzeugtyp
Cruise America & Cruise Canada ist bemüht, Ihnen das gebuchte Modell/Fahrzeugtyp zur Verfügung zu stellen, behält sich jedoch vor, bei unvorhersehbaren Umständen ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. Dadurch entstandene evtl. Mehrkosten wie z.B. für Treibstoff werden nicht ersetzt. Dies berechtigt den Mieter nicht zum Rücktritt von der Buchung, es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Alle Abmessungen sind ungefähre Werte und beruhen auf der uns zugänglichen Information des Vermieters, Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten. Die Informationen darüber auf unserer Webseite können ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.

Gepäckaufbewahrung
Wir empfehlen Ihnen, für Ihren Wohnmobil Urlaub Gepäck mitzunehmen, welches Sie gut verstauen können.

Reguläre Anmietung
Die reguläre Anmietzeit beginnt ab 13 Uhr – beachten Sie bitte, dass bei Abholung am Samstag die Anmietzeit variieren kann, da manche Vermietstationen am Samstag früher schließen. Ihre aktuelle Zeit, zu der Sie Ihr Fahrzeug entgegennehmen können, wird variieren. Es gibt keine Kostenrückerstattung für verspätete Übernahme.

Bei Buchung des Early Pick-up erfolgt die Fahrzeugübernahme zwischen 09.00 und 12.00 Uhr (Abweichungen bei Übernahme am Samstag möglich).

WICHTIG: Sowohl für die Reguläre Anmietung als auch für die Early Pick-up Option müssen Sie vor Übernahme die entsprechende Station anrufen um eine genaue Übernahme- bzw. Abholzeit zu vereinbaren. Falls Sie unangemeldet zur Mietstation kommen, kann es zu Verspätungen bei der Fahrzeugübernahme und Ihrer Abfahrt kommen.

Die erste Nacht in Nordamerika nach einem internationalen Flug sollten Sie in einem Hotel verbringen. Die Übernahme Ihres Wohnmobils am Ankunftstag ist aus versicherungstechnischen Gründen nicht gestattet

AUSNAHMEN: In Anchorage besteht auf Anfrage die Möglichkeit das Fahrzeug bereits am Ankunftstag zu übernehmen, sofern die Ankunft zwischen 12.00 Uhr und 15.00 Uhr erfolgt.

Bei der Fahrzeugübernahme müssen Sie ein Formular unterzeichnen, in dem Sie sich mit dem Zustand des Fahrzeugs einverstanden erklären – dass das Fahrzeug Ihren Vorstellungen an Sauberkeit entspricht, sich in einem einwandfreien funktionstüchtigen Zustand befindet, alle Ausstattungspakete vollständig sind, der Propantank adäquat gefüllt ist, die Abwassertanks entleert sind und der Benzintank ausreichend gefüllt ist. Wenn Sie nicht zufrieden sind, lassen Sie es vor der Abfahrt richtigstellen!

Fahrzeugeinweisung:
Der Fahrer und alle Zusatzfahrer müssen eine kurze Besichtigung des Fahrzeugs von ungefähr 25 Minuten machen, um sich mit seiner Funktions- und Fahrweise vor der Abfahrt vertraut zu machen. Des Weiteren wird Ihnen ein Einführungsvideo gezeigt, dass Ihnen die wichtigsten Dinge am Wohnmobil erläutert. An den meisten Stationen ist das Video in mehreren Sprachen verfügbar. Dieses können Sie aber auch schon vorab unter www.rvcheckin.com anschauen.

 Fahrzeugrückgabe:

Reguläre Anmietung
Fahrzeuge müssen zwischen 09.00 und 11.00 Uhr abgegeben werden.

Wenn Sie das Early Pick-up gebucht haben, müssen die Fahrzeuge zwischen 09.00 und 15.00 Uhr abgegeben werden.

Bitte beachten Sie in beiden Fällen abweichende Rückgabezeiten an einem Samstag, da manche Vermietstationen am Samstag früher schließen.

Sollte Ihr Rückflug bis Mittag geplant sein, empfehlen wir ihnen die Buchung/Rückgabe des Fahrzeugs bereits am Vortag.

Verspätungsgebühren
Für jede Stunde, in der das Fahrzeug ohne Absprache verspätet abgegeben worden ist, wird eine Gebühr von USD/CAD 25,- erhoben. Es erfolgt keine Erstattung für eine frühzeitige Rückgabe des Fahrzeugs.

Das Fahrzeug muss in demselben wie dem vorgefundenen Zustand, abgesehen von dem normalen Verschleiß, zurückgegeben werden. Je nach den lokalen Bedingungen wird eine Gebühr für die Reinigung und/oder Abwassertankentleerung von einer Höhe bis zu USA/CAD 150,- erhoben. Beschädigte oder verloren gegangene Ausrüstungsgegenstände müssen bezahlt werden.

Treibstoff und Propangas müssen auf den Stand bei Fahrzeugübernahme aufgefüllt werden, an manchen Stationen wird dafür eine Kaution erhoben und/oder teilweise angeboten, eine geringe Gebühr zu bezahlen, dann kann das Auffüllen entfallen.

Gebühren für Falschparken oder sonstige Verstöße
Sie sind dazu verpflichtet, alle Verkehrsverstöße bei der Fahrzeugrückgabe mitzuteilen und deren Bezahlung zu übernehmen. Ihre Kreditkarte wird für jede Gebühr/jeden Strafzettel, die Cruise America & Cruise Canada für das von Ihnen angemietete Fahrzeug erhält und die während Ihres Anmietzeitraumes angefallen ist, zusätzlich mit einer Verwaltungsgebühr mit bis zu USD/CAD 250,- belastet, wenn Sie bei Fahrzeugrückgabe einen Verkehrsverstoß nicht mitgeteilt haben.

Unterwegs

Cruise America & Cruise Canada bietet während der Reise eine Traveler´s Assistance Hoteline an; Die 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist (genaue Informationen erfahren Sie bei der Fahrzeugübernahme).  

Bei Pannen, einem Unfall oder sonstigen Problemen (auch bei Reifenpannen) mit dem Fahrzeug rufen Sie bitte umgehend diese Hotline an.

Informationen zu Elektrischen Mautstellen
Bitte beachten Sie, dass auf immer mehr Straßen in den USA und Kanada Mautstellen eingeführt werden, die nur über eine elektronische Zahlungsmöglichkeit verfügen („all-electronic tolling“). „All-electronic“ bedeutet, dass Reisende auf diesen Strecken keine Möglichkeit haben, die Maut in bar zu bezahlten. Stattdessen wird beim Durchfahren dieser Mautstellen das Nummernschild fotografiert und daraufhin die Maut berechnet. Als Kunde von Cruise America & Cruise Canada ist es Ihre Verantwortung, diese Gebühren zu bezahlen.

Handhabung dieser Mautgebühren:
In manchen Fällen ist es möglich, dass Cruise America & Cruise Canada Ihre Angaben wie Namen und Adresse an die entsprechende Rechnungsstelle weiterleitet. Diese Dienststelle adressiert die Rechnung direkt an Sie und es findet keine weiter Korrespondenz mit Cruise America & Cruise Canada statt. Sie als Kunde sind dafür verantwortlich, die entsprechenden Gebühren direkt an die Rechnungsstelle zu zahlen. Der Vorteil bei diesem Verfahren liegt darin, dass für Sie keine weiteren Verwaltungsgebühren seitens Cruise America anfallen.

 Für den Fall, dass eine solche Re-Adressierung (Weiterleitung der Kundendaten an die Rechnungsstelle) nicht möglich ist, zahlt Cruise America & Cruise Canada die anfallenden Gebühren direkt an die Rechnungsstelle. In diesem Fall ziehen wir den angefallenen Betrag von der von Ihnen hinterlegten Kreditkarte ein – zuzüglich einer Verwaltungsgebühr von USA/CAD 10,- Diese Verwaltungsgebühr erheben wir pro Miete, nicht pro Verwaltungsübertretung.

 Bitte beachten Sie: Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen oben beschriebenen Mautstellen und Services wie FASTRACK – oder EZ PASS-Spuren. Die Benutzung von FASTRACK oder EZ PASS-Spuren ohne einen entsprechenden Transponder führt zu Strafen, die über die normalen Mautgebühren hinaus gehen und können bei USD/CAD 25,- bis 100,- pro Fall liegen. Als Kunde sind Sie dafür verantwortlich darauf zu achten, das Befahren dieser Spuren auf jeden Fall zu vermeiden.

 Bei Strafen für Parkvergehen, Überfahren einer roten Ampel, zu schnellem Fahren und allen anderen Verkehrsvergehen wird ähnlich wie oben beschrieben verfahren, allerdings beträgt die von Cruise America & Cruise Canada erhobene Verwaltungsgebühr in diesen Fällen USA/CAD 35,- pro Miete. 

Unfall
Bei einem Unfall müssen Sie Traveler´s Assistance sofort vom Unfallort aus benachrichtigen. Es werden Ihnen Anweisungen für das weitere Vorgehen gegeben. Sie müssen sich einen Polizeibericht oder eine Anzeige besorgen. Wenn Sie am Unfallort keinen Polizeibericht erhalten können, müssen Sie zur lokalen Polizeistation gehen und dort Anzeige erstatten. Der Polizeibericht muss insbesondere Namen und Anschrift der beteiligten Personen und etwaiger Zeugen sowie die amtlichen Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge enthalten. Bei Rückgabe des Leihfahrzeugs müssen Polizeibericht, Aktennummer und ein vollständiger Unfallbericht abgegeben werden (selbst bei geringfügigen Schäden).

 Wichtig: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung. Bei Versäumnis der Meldungen nach Unfällen (siehe oben) erlischt auch der Versicherungsschutz.

Rauhes oder frostiges Wetter:
Bei Wind und Nässe langsamer fahren.

Durch die Größe des Wohnmobils ist es Seitenwinden ausgesetzt.

 Bei Glatteis, Schnee und Regen verlängert sich der Bremsweg. Lassen Sie zwischen Ihrem Fahrzeug und dem

Fahrzeug vor Ihnen einen größeren Abstand.

Bei besonders schlechter Wetterlage langsam und mit eingeschalteten Scheinwerfern fahren. Weiche Randstreifen sind nach Regenfall zu vermeiden. Falls Sie steckenbleiben, müssen Sie für die Abschleppgebühren aufkommen.

 BEI SCHNEE KEINE SCHNEEKETTEN BENUTZEN. WENN SCHNEEKETTEN ERFORDERLICH SIND,

NICHT FAHREN! SCHNEEKETTEN KÖNNEN DEM WOHNMOBIL SCHADEN ZUFÜGEN. DER

GEBRAUCH VON SCHNEEKETTEN AN UNSEREN WOHNMOBILEN IST STRENGSTENS VERBOTEN.

Bei einem SANDSTURM an den Straßenrand fahren und die Beleuchtung ausschalten.

 In besonders HEISSEN KLIMAZONEN nicht während der Mittagszeit fahren. Wenn Sie unbedingt fahren müssen, fahren Sie bitte langsam. Schalten Sie die Klimaanlage solange nicht ein, bis Sie auf ebener Strecke fahren. Nehmen Sie einen zusätzlichen Wasservorrat mit.

Bei Frost sind zur Vermeidung von Frostschäden besondere Maßnahmenerforderlich. Sie sind dafür verantwortlich und MÜSSEN FÜR ETWAIGE SCHÄDEN AUFKOMMEN. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt setzen Sie sich bitte mit Ihrem Verleihstandort oder der Traveler’s Assistance in Verbindung. Der Fahrzeugmieter ist dafür verantwortlich, Cruise America & Cruise Canada mitzuteilen, ob eine Reise in eine sehr kalte Gegend geplant ist. Am Ausleihstandort von Cruise America & Cruise Canada wird auf Anfrage Ihr Fahrzeug gegen eine Gebühr winterfest gemacht.

Die Wasseranlage und das Propangassystem der Fahrzeuge sind bei Frost nicht vollständig funktionstüchtig.

Schlagen Sie im Handbuch (Renter Assistance Guide) die entsprechenden Abschnitte nach. Denken Sie daran, dass bei winterlichen Bedingungen in Kanada und in den nördlichen US-Staaten die Fahrzeuge ein Frostschutzmittel in den Wassersammeltanks haben, sodass Sie die Wasseranlage nicht benutzen können.

Bei sehr kaltem Wetter besteht die Möglichkeit, dass die Außentemperatur zu niedrig ist, um das flüssige Gas in Ihrem Propangastank zu verdampfen. Dies kann die Gasversorgung Ihrer Haushaltsgeräte einschränken oder sogar stoppen.

Sollten Sie bezüglich dieser Dinge Bedenken haben, wenden Sie sich bitte an die Traveler´s Assistance.

Tanken und Wartung:
Sie müssen den Motor und alle Zündquellen einschließlich der Gasgeräte, Kühlschrank, Heißwasserboiler, Herd, Ofen usw. jedes Mal ausstellen, wenn Sie tanken. Sie müssen jedes Mal, wenn Sie tanken, den Ölstand, die Kühlwassermenge, die Scheibenwischeranlage-Flüssigkeit und den Reifendruck kontrollieren und mechanische Ausfälle sofort melden. Sie können für mechanische Beschädigungen haftbar gemacht werden, wenn Sie die Kontrollen und die Meldung versäumen. 

Pannenhilfe und Zurückerstattung bei Reparaturen:
Während Ihre Wohnmobilurlaubs kann es zu einer Panne kommen oder es können Teile des Fahrzeugs beschädigt werden. Das Ziel ist es, die Wiederaufnahme Ihrer Reise schnellstens zu ermöglichen. Es stehen im Fahrzeug bewusst keine Werkzeuge für die Fahrzeugreparatur zur Verfügung. Für alle Reparaturarbeiten muss die Genehmigung von Traveler´s Assistance telefonisch eingeholt werden. 

Die Kosten für autorisierte Reparaturen werden direkt von Cruise America & Cruise Canada bezahlt oder Sie bekommen bei der Vorlage der Quittung die Kosten zurückerstattet. Ausgaben für Fahrzeugwartungsarbeiten über USD/CAD 75,-müssen mit einem Anruf bei Traveler´s Assistance abgesprochen werden. Liegen die Kosten unter USA/CAD 75,- können Sie die Wartungs-/Reparaturarbeit durchführen lassen, müssen aber für die Kostenrückerstattung die Quittung aufbewahren – ohne Beleg keine Erstattung!
Starthilfe über Motorbatterie ist nicht ohne vorherige Zustimmung der Traveler´s Assistance erlaubt! 

Rückerstattung von Reisekosten:
Falls das  Fahrzeug für 12 Stunden oder weniger nach einer Panne, für die Sie nicht verantwortlich zu machen sind, in der Werkstatt ist beschränkt sich die Verantwortung von Cruise America & Cruise Canada auf die Rückerstattung des Tagesmiettarifs bzw. eines Teils davon.

Defekte am Radio, an der Klimaanlage, dem Generator, der Mikrowelle, anderen Küchengeräten oder dem Tempomat gelten nicht als Pannen und es können keine Rückerstattungen für die Ausfallzeit dieser Geräte verlangt werden. Falls eine Fahrzeugpanne, die sofort bei Traveler´s Assistance gemeldet worden ist, sich nicht innerhalb von 12 Stunden beheben lässt, können einige der dadurch aufkommenden Aufenthalts-/Transportkosten zurückerstattet werden. Die Aufenthalts-/Transportkosten sind nicht gedeckt bei Defekten am Radio, an der Klimaanlage, dem Kühlschrank, dem Generator, der Mikrowelle, den Küchengeräten oder dem Tempomaten, da diese Geräte nicht notwendig für die Basisbedienung und den Basisbetrieb des Fahrzeugs sind. Bei einem Auffahrunfall, einem Unfall oder wenn Sie es versäumt haben, sofort Traveler´s Assistance anzurufen, werden keine Kosten zurückerstattet. 

Es werden bis zu USD/CAD 30,- pro Tag/pro Person für Übernachtung und bis zu USD/CAD 30,- pro Tag/pro Person für Transportkosten übernommen. Die Rückerstattungen sind begrenzt auf einen Höchstsatz von USD/CAD 3000,-. Es müssen alle Quittungen für die Kostenrückerstattung vorgelegt werden.

Versicherungen
Kasko-Versicherung – Schäden am Fahrzeug:
Für alle Fahrzeuge von Cruise America/Cruise Canada ist eine CDW/VIP-Versicherung (Kasko) im Preis eingeschlossen. Diese Versicherung reduziert die Selbstbeteiligung im Schadensfall (für alle Schäden am Mietfahrzeug, egal wie und von wem verursacht, auch bei nicht selbstverschuldeten Unfällen), bei Diebstahl und Vandalismus auf 1.500 US$ pro Schadensfall (Ausnahmen: nicht versicherte Schäden – siehe weiter unten bei WICHTIG).

Die Selbstbeteiligung von 1.500 US$ kann vor Ort durch folgende Zusatzversicherungen reduziert werden:
“Zero Deductible Police” (ZDP) zum Preis von 14,95 US$ pro Miettag (max. 448,50 US$), zahlbar vor Ort bei Fahrzeugübernahme. Diese Versicherung reduziert den Selbstbehalt auf 0 im Schadensfall für alle in der Kasko-Versicherung abgedeckten Schäden.

Reduzierung des Selbstbehalts auf 0 € durch Zusatzversicherung bei Meridia Reisen.
Für nur 5,- € pro Tag bieten wir Ihnen eine Versicherung zur Reduzierung des Selbstbehalts auf 0 € auf alle in der Kasko-Versicherung abgedeckten Schäden. Die Versicherung deckt keine Schäden, die durch Fahrlässigkeit Unachtsamkeit und die durch Verstöße gegen die Mietbedingungen oder gesetzlichen Bestimmungen entstanden sind. Ebenso sind Schäden die durch höhere Gewalt oder Naturkatastrophen entstanden sind, nicht versichert. Der vor Ort zu bezahlende Selbstbehalt bleibt bestehen. Sie erhalten den bezahlten Selbstbehalt nach Rückkehr nach Deutschland erstattet.

Wichtig
Kein Versicherungsschutz besteht bei Schäden, die aufgrund der Benutzung des Fahrzeugs entgegen der Erlaubnis des Vermieters und der Mietbedingungen entstanden sind.
Die Versicherung schließt die Erstattung aller Wasser- und Salzwasserschäden aus, die durch eigenes Verschulden entstanden sind. Die Versicherung zahlt nicht für Schäden, die mit der Berührung des Fahrzeuges mit Salzwasser zusammenhängen oder wenn das Fahrzeug im Wasser liegen bleibt.

Nicht versichert sind: persönliches Eigentum, das durch einen Unfall oder Diebstahl beschädigt wird oder Abhanden kommt, durch höhere Gewalt und Naturkatastrophen entstandene Elementarschäden und Kosten

Der Mieter haftet in voller Höhe für Schäden am gemieteten Fahrzeug sowie am Eigentum Dritter für Schäden/Kosten:

  • durch Steckenbleiben im Wasser
  • die durch Salzwasser entstehen
  • durch Handlungen entgegen den Bestimmungen des Mietvertrags (z.B. Fahren unter Drogen oder Alkoholeinfluss) und/oder grobe Fahrlässigkeit (insbesondere bei Handhabung von Anhängern und Campingaufsätzen)
  • durch die Verwendung falschen Treibstoffs entstehen bzw. Wasser, Öl etc. nicht
    nachgefüllt wird (Überhitzung, Frostschäden) bzw. Warnanzeigen im Fahrzeug missachtet wurden

  • für Bergung und Abschleppen von Fahrzeugen, die durch die Schuld des Mieters steckengeblieben sind
  • Reparatur- und Abschleppkosten durch Fahrten auf unerlaubten Straßen oder in verbotenen Gebieten
  • für verlorene oder eingesperrte Fahrzeugschlüssel
  • wenn andere als die im Mietvertrag eingetragenen Fahrer das Fahrzeug fahren
  • wenn mehr Personen im Fahrzeug gefahren sind als maximal erlaubt

Haftpflichtversicherung:
Die Deckung der gesetzlichen Haftpflichtversicherung für Fahrzeuge ist im Miettarif enthalten. Alle Ver­sicherungsdeckungen unterliegen den Geschäfts­bedingungen des Mietvertrags.

Zusätzliche Haftpflichtversicherung (SLI-Supplemental Liability Insurance) ist bei allen Vermietungen in den USA und Kanada inklusive:
Werden von Dritten Ansprüche durch das Fahren und Bedienen des Fahrzeugs verursachten Körperverletzungen, Tod und/oder Schäden am Eigen­tum geltend gemacht, können diese durch die SLI, die mit einem Gesamtbetrag von USD/CAD 1.000.000 bei jedem Vorfall/Unfall über die Grundhaftung hinausgeht, abgedeckt werden.

Haftungsausschlüsse:
Eine Auflistung ist im Mietvertrag enthalten. Bitte kontrollieren Sie die Liste vor der Abfahrt.

 

Übersicht über die bei der Miete enthaltenen Versicherungen – Anmietung in den USA/Kanada:
Unter der Voraussetzung, dass Sie die Geschäfts­bedingungen des Mietvertrages befolgen und Unfälle und/oder Schäden sofort melden sowie Fahrzeug­missbrauch vermeiden, ist Folgendes durch die Ver­sicherung abgedeckt:

  • Gesetzliche Haftpflichtversicherung und eine Zusatzhaftpflichtversicherung bis zu USD/CAD 1.000.000.
  • Schaden/Verlust des Fahrzeugs durch einen Vorfall oder einem Unfall, nur USD/CAD 1500,- Haftung. Sie sind unter den meisten Bedingungen für einen Überschussbetrag von USD/CAD 1500,- versichert.
  • Reisekosten-Rückerstattung – Angefallene Reisekosten aufgrund einer Fahrzeugpanne bis zur USD/CAD 3000,- pro Anmietung.